Dubai News

Diabetes Lauf in Abu Dhabi

Erkrankung kann vermieden werden

Mehr als 10.000 Menschen haben sich gestern Abend in Abu Dhabi versammelt um am Diabetes-Lauf teilzunehmen. Mit der Veranstaltung sollte auf die Stoffwechselkrankheit aufmerksam gemacht werden. Sie ist in den Arabischen Emiraten weit verbreitet. In den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gibt es weltweit das zweithöchste Vorkommen an Diabetes-Erkrankung. Schätzungsweise 20 Prozent der Bevölkerung in Dubai, Abu Dhabi und den anderen fünf Emiraten sind an Diabetes erkrankt.

Diabetes Lauf in Abu Dhabi

Diabetes Lauf in Abu Dhabi

Bewusstsein für Diabetes

Um auf die Stoffwechselkrankheit aufmerksam zu machen, haben sich gestern Abend 10.000 Menschen in der Hauptstadt der Arabischen Emirate versammelt um am Diabetes-Lauf teilzunehmen. Der Lauf mit der Bezeichnung „Walk UAE“ fand bereits zum dritten Mal statt. Er ist Teil der Gesundheitskampagne „Diabetes Knowledge Action“.

Erkrankung kann vermieden werden

In der Golf-Region sollen nach Schätzungen gut 3,5 Millionen Menschen unter Diabetes leiden. Weltweit sind es 180 Millionen Menschen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Es wird erwartet, dass sich diese Zahl bis 2030 noch verdoppeln wird.

Die Chancen an Diabetes vom Typ 2 zu erkranken können durch regelmäßigen Sport und gesunde Ernährung bereits um mehr als 50 Prozent reduziert werden. Wer jeden Tag 30 Minuten lang läuft reduziert die Erkrankungsgefahr bereits sehr deutlich.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Wolfgang Kaiser

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*