Dubai News

Dubai Beach Parks

Dubai - die Stadt mit den außergewöhnlichen Parkanlagen

In Dubai haben sich die Stadtplaner nicht nur mit dem Bau gigantischer Hochhäusern beschäftigt, sondern es sich zur Aufgabe gemacht, grüne Bereiche für Erholungsmöglichkeiten zu schaffen, Sportbetätigung zu bieten und für Unterhaltung von Bürger und Urlauber zu sorgen. Hervorragend gelungen sind die herrlichen Parks mit ihren großflächigen Rasen, Schatten spendenden Bäumen und bunten Gärten.

Symbolbild Dubai Parks © Bildagentur PantherMedia server

Symbolbild Dubai Parks © Bildagentur PantherMedia server

Die drei schönsten Dubai Beach Parks

Die Parkanlagen bieten für Urlauber Ruhe- und Erholungsorte und spiegeln das geschäftige Treiben der Einheimischen im Schatten der Hochhäuser wieder. Die Grünanlagen „Jumeirah Beach Park“ und „Al Mamzar Beach Park“ gehören zur Spitzenklasse und sind in der Beliebtheitsskala der Dubai-Parks ganz oben angesiedelt. Im Vergleich zu den anderen Anlagen, verfügen diese beiden auch über einen eigenen Strand. Jeder Park ist individuell gestaltet, gepflegt und sauber – Imbissstände und Cafés sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Einige Parkanlagen bieten sogenannte Frauentage an und man beachte: Haustiere dürfen in keinen der Parks ausgeführt werden. Der Besuch der kleineren Parks ist kostenfrei, die Öffnungszeiten meist von 8 bis 22 Uhr.

Jumeirah Beach Park

Der Jumeirah Beach Park in Dubai ist der erste Park, der am Arabischen Golf entstanden ist und dient als Vorbild für die vielen anderen Anlagen. Jumeirah präsentiert seinen Besuchern auf 12 Hektar perfekt gepflegte Grünflächen entlang des herrlichen weißen Strands. Liegestühle laden ein, ein Sonnenbad zu nehmen und es gibt zum Schwimmen abgegrenzte Bereiche, die üblich in Dubai, von „Bademeistern“ überwacht werden. Es befinden sich auf dem Gelände Umkleidekabinen und Süßwasserduschen sowie Toiletten stehen zur Verfügung – ein Open-Air-Restaurant befindet sich in Strandmitte. Lifeguards wachen über Strand und Besucher vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Nach Sonnenuntergang ist das Schwimmen verboten. Für Abwechslung im Jumeirah Beach Park sorgen ein kleines Amphitheater und ein „Desert Garden“, auf die Kinder wartet ein kindgerechter Spielbereich. Wer Lust auf Sport hat, freut sich über vorhandene Volleyballplätze oder leiht sich ein Wassersportgerät aus. Zurzeit ist der Jumeirah Beach Park sonntags bis mittwochs von 7.30 bis 22.00 Uhr geöffnet, in den Ferien sogar bis 23 Uhr. Am Montag ist die Anlage ausschließlich für Frauen und Kinder reserviert, Männer müssen dann draußen bleiben. 5 Dirham, zurzeit 1,15 Euro, pro Person kostet der Eintritt oder 20 Dirham mit dem Auto.

Safa Park

Der Safa Park, direkt an der „Al Wasl Road“, ist einer der ältesten und schönsten Dubai Beach Parks. Dieser Park erfreut seine Besucher mit seinen riesig gestalteten Grünflächen – ein idealer Ort, um dem Alltag zu entfliehen. Der Safa Park hält viele Möglichkeiten bereit für Sport- und Spielbegeisterte, es gibt Restaurants und öffentliche Grillplätze sowie Imbissstände. Mit seinen 64 Hektar großen Anlagen zählt der Park zu den schönsten der Stadt Dubai. Viele grünen Oasen laden zum Verweilen und entspannen ein. 80% der Gesamtfläche wurden mit vielen verschiedenen Bäumen, wie Palmen und Mandelbäume bepflanzt. Zahlreiche Sträucher und eine verschiedenfarbige Rosenpracht gehört dazu. Den Besuchern präsentieren sich ein europäischer, ein arabischer und ein orientalischer Garten. Jeder Garten ist mit einem oder mehreren Brunnen ausgestattet, Sitzplätze sind vorhanden und abends geht die Beleuchtung an. Hier ist für jeden was dabei und Spiel, Spaß, Sport und Erholung angesagt.

Al Mamzar Beach Park

In dieser Anlage der Dubai Beach Parks präsentieren sich gleich vier Strände der Extraklasse. Auch dieser Parkbereich gilt als einer der schönsten Parks Dubais. Vier bestens gepflegte Strände mit schön angelegten Grünflächen warten auf viele Dubai-Urlauber und versprechen einen Urlaub weit weg vom Alltag. Viele große schutzbietende Bäume laden zum Verweilen ein, eine perfekte Infrastruktur unterteilt die Strandbereiche für Schwimmer und Nichtschimmer, verfügt über moderne Umkleideräume mit Duschen und zwei Swimmingpools, die beaufsichtigt werden. Außerdem bietet der Service hier klimatisierte Bungalows, die eigene Grillstellen haben. Gegen ein Entgelt von zurzeit umgerechnet 35 bis 45 Euro kann man diese Gegebenheiten tagsüber mieten. Kinderspielplätze sind vorhanden, viele Bänke und Sonnenschirme, unzählige Picknick-Bereiche und ein großzügiges Amphitheater. Ein Fußballplatz ist vorhanden, es wird Volleyball gespielt, Basketball ist angesagt und ein Tennisplatz ist vorhanden. Auch an die Skateboarder- und Inlineskater-Urlauber wurde mit einer modernen Anlage gedacht. Diese Einrichtungen sind für die Urlauber kostenlos. Hier sind Fahrräder erlaubt, die zur Vermietung bereitstehen. Dieses schöne Erholungsgebiet präsentiert sich auf ca. 106 Hektar und lässt keine Wünsche für einen perfekten Urlaub offen. Im Al Mamzar Beach Park ist der Mittwoch ein reiner Frauentag.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*