Dubai News

Earth Hour sparte 170.000 Kilowattstunden in Dubai

Auch Dubai beteiligte sich bei der gestrigen Earth Hour. Für eine Stunde blieb in vielen Gebäuden das Licht aus. Dadurch wurden alleine in Dubai gut 170.000 Kilowattstunden Strom gespart.

Auch Dubai beteiligte sich bei der gestrigen Earth Hour. Für eine Stunde blieb in vielen Gebäuden das Licht aus. Dadurch wurden alleine in Dubai gut 170.000 Kilowattstunden Strom gespart.

Dubai beleuchtet

Foto: © Norman Kandler / PIXELIO

Dubai ist im Normalfall stets hell beleuchtet wie hier

Zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr am Samstag den 27.03.2010 fand die sogenannte “Earth Hour” statt. Auch Dubai beteiligte sich bei der “Licht aus”-Aktion. Die Energiebehörde in Dubai, “Dubai Water and Electricity Authority” (abgekürzt DEWA), gab heute das Ergebnis bekannt.

Ziel erreicht?

Durch die Aktion wurden in Dubai 170.000 Kilowattstunden Strom eingespart. Durch das Energiesparen wird die Produktion von Treibhausgasen reduziert. Die Vereinigten Arabischen Emirate zählen zu den Ländern mit dem höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf. Die Aktion hat zwar eher symbolischen Charakter, ist aber dennoch zu begrüßen um mehr Bewusstsein in der Bevölkerung zu schaffen.

Hintergrund zu Earth Hour

Die “Stunde der Erde” (Earth Hour) ist eine Umweltschutzaktion, die vom WWF (World Wide Fund For Nature) initiiert wurde. Erstmals fand die Earth Hour 2007 in Sydney (Australien) statt. Auch Australien zählt zu den Ländern mit einer sehr hohen CO2-Emission.

Bei der Earth Hour in Dubai haben sich nicht nur öffentliche Einrichtungen wie die Polizei, die Feuerwehr oder die Stadtverwaltung beteiligt, sondern auch private Haushalte. Auch teil-staatliche Firmen haben größtenteils bei der Aktion mitgemacht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*