Dubai News

Eröffnung weiterer Metro-Stationen im April

Sieben weitere Stationen sollen im April eröffnet werden

Die rote Linie der Dubai Metro ist bereits seit September letzten Jahres eröffnet. Allerdings sind derzeit nur 11 der 29 Stationen im Betrieb. Sieben weitere Stationen sollen im April eröffnet werden. Die sogenannte "Red Linie" der Dubai Metro wurde unter großem Medien-Rummel am 09.09.2009 um 09:09 Uhr eröffnet. Häufig vergessen wird allerdings, dass längst nicht alle geplanten Haltestationen den Betrieb aufgenommen haben. Lediglich 11 von insgesamt 29 Haltestationen sind derzeit auch tatsächlich fertig gestellt und geöffnet.

Eröffnung weiterer Metro-Stationen im April

Eröffnung weiterer Metro-Stationen im April

Noch fehlende Haltestellen

Es müssen also noch 18 Stationen der roten Dubai-Metrolinie fertig gestellt werden. Wie die Verkehrsbehörde in Dubai (RTA) nun bekannt gegeben hat, werden 7 weitere Stationen am 25. April 2010 eröffnet. Damit sind dann Ende April 18 Stationen der neuen Dubai-Metro im Betrieb. Wann die dann noch fehlenden 11 Stationen der roten Linie eröffnet werden sollen, hat die Verkehrsbehörde in Dubai noch nicht bekannt gegeben.

Die grüne Linie

Die Eröffnung der grünen Metrolinie („Green Line“) wurde dagegen verschoben. Ursprünglich sollte die Linie bereits im März 2010 eröffnet werden. Dann wurde der Termin jedoch auf Oktober 2010 verschoben. Mittlerweile wurde auch dieser Termin erneut verschoben. Als neuer Fertigstellungstermin wird nun August 2011 genannt.

Die Kosten für die Dubai Metro sind dagegen explodiert. Ursprünglich wurden Kosten von 15 Milliarden Dirham genannt, umgerechnet gut 3 Milliarden Euro. Mittlerweile soll die Metro jedoch 28 Milliarden Dirham (knapp 5,6 Milliarden Euro) kosten.

Liste der neuen Stationen

Am 25. April 2010 werden die Folgenden sieben Stationen der roten Linie eröffnet: Emirates Station, Airport Terminal 1 Station, Al Garhoud, Al Karama, World Trade Centre Station, Marina und Ibn Battuta Station.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Shao-Chun Wang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*