Dubai News

Fernreise nach Dubai

Dubai, das Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate, scheint immer Menschen in seinen Bann zu ziehen. Wenn Sie das erste Mal in die Vereinigte Arabische Emirate, dem kleinen Wüstenstaat im Osten der arabischen Halbinsel reisen wollen, sollten Sie sich aber vorher gut über das Land und die Bedingungen für Touristen informieren. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Fakten für Sie zusammen, falls Sie gerade eine Reise ins ‚Morgenland‘ planen und gibt Ihnen außerdem einen Überblick über die großartigsten Orte die Dubai zu bieten hat. 

Symbolbild Fernreise nach Dubai © Bildagentur PantherMedia Observer

Symbolbild Fernreise nach Dubai © Bildagentur PantherMedia Observer

Was Sie über die Einreise wissen sollten

Das Visum, welches deutsche Staatsangehörige bei der Einreise nach Dubai erhalten ist dreißig Tage gültig. Wer seinen Aufenthalt verlängern möchte, kann dies beim Immigration Office. Für 650 AED wird das Visum dann um weitere 30 Tage verlängert. Wenn Sie zum ersten Mal in das Land einreisen und Ihre Daten noch nicht von den Vereinigten Arabischen Emiraten erfasst wurden, werden Sie bei der Einreise und bei der Ausreise einige Papiere ausfüllen müssen. Beachten Sie, dass Sie für die Einreise nach Dubai einen Reisepass benötigen, der ab dem Datum der geplanten Abreise noch mindestens sechs weitere Monate gültig ist.

Auch Kinder und Jugendliche benötigen seit 2012 ein gültiges Reisedokument. Kinder unter zwölf Jahre bekommen dafür eigens einen Kinderreisepass von den verantwortlichen Behörden ausgestellt.

Es gibt keine verpflichtenden Impfungen, die für die Einreise vorausgesetzt werden. Trotzdem ist es sinnvoll, für den Dubai Aufenthalt gegen Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis A geimpft zu sein. Das Mitnehmen von Waffen, Drogen, und pornographischen Waren wird streng geahndet. Bereits Magazine und Illustrierte mit freizügigen Inhalten fallen unter die letztere Kategorie.

Video

Was Sie über Dubai wissen sollten

Es ist bekannt, dass die Situation in den arabischen, islamisch geprägten Ländern derzeit eher angespannt ist auf der Seite auswaertiges-amt.de finden Sie aktuelle Reise – und Sicherheitshinweise. Dubai ist an sich ein Ort mit wenig Kriminalität, trotzdem sollte man die Traditionen, die Kultur und die politischen und sozialen Strukturen kennen und achten, wenn man als Tourist unterwegs ist. In der Öffentlichkeit ist es empfehlenswert sich eher zurückhaltend zu verhalten. Drogenkonsum und Besitz wird schwer bestraft, auch wenn der Konsum bereits einige Tage zurückliegen sollte. Auch Alkohol Konsum ist wie es für islamische Länder typisch ist nicht öffentlich erlaubt. Nur innerhalb Hotels, die Lizenzen für den Alkohl Ausschank haben ist der Genuss von alkoholischen Getränken gestattet. Wer Medikamente einnimmt, sollte sowohl die ärztliche Verschreibung, als auch die originale Verpackung vorzeigen können. Das Emirat Dubai hat die Währung Dirham, der in 100 Fils aufgeteilt ist.

Was hat Dubai seinen Besuchern zu bieten?

Ungefähr 14 Millionen Touristen aus dem Ausland besuchen jährlich die Stadt am Persischen Golf. Dubai hat ein breites Spektrum an Erfahrungen für jedermann zu bieten: Es ist bekannt für seine imposante Skyline, die unter anderem Bauwerke wie der Burj al Arab mit 321 Meter Höhe und, der Burj Khalifa (der mit 828 Metern das höchste Bauwerk der Welt ist) bestimmen.

Statistik


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Für Abenteurer garantiert eine Safari Tour in die Wüste atemberaubende Eindrücke und unvergessliche Erlebnisse.Wer will kann sogar in einem Zelt in der Wüste Übernachtungen buchen. So eine Fernreise nach Dubai sollte gut geplant werden, DerTour biete guten Service und steht mit Rat und Tat zur Seite wenn es um einen unvergesslichen Urlaub geht, zudem gibt es aktuell eine Rubellos-Aktion in zusammenarbeit mit Rewe.

Auch die riesigen Malls und Märkte sind beliebte Ausflugsziele für Touristen. Beim Gewürzmarkt in der Innenstadt beispielsweise werden Gewürze und aus der ganzen Welt gehandelt. Der Goldmarkt erinnert mit seinen Holzfasaden und den raditionellen Händlern und Lastträgern an vergangene Zeiten des Orients. Wer nostalgische Gassen liebt ist hier genau richtig. Wer es moderner lieber mag, der sollte den ‚Souq al Bahar‘ aufsuchen. Dieser ist direkter Nachbar der großen Dubai Mall, in Dubai Downtown.

Symbolbild Fernreise nach Dubai © Bildagentur PantherMedia ventdusud

Symbolbild Fernreise nach Dubai © Bildagentur PantherMedia ventdusud

Fazit

Die Einreise nach Dubai benötigt gründlichere Vorbereitungen und auch der Aufenthalt ist etwas strenger, als dies beispielsweise beim Reisen innerhalb der EU der Fall ist. Dafür garantiert Dubai nicht nur andere Dimensionen hinsichtlich Architektur und Größe sondern bietet auch ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um seine Reise zu gestalten. Auch der Einfluss des Islams schenkt den Besuchern der Stadt neue Eindrücke. Dubai ist vieles, aber sicher nie langweilig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*