Dubai News

Kaufen arabische Investoren Blohm + Voss?

Wird der Scheich kaufen?

Verkauft der Eigentümer ThyssenKrupp die angeschlagene Hamburger Werft an arabische Investoren? Scheich Ahmed bin Said Al Maktum könnte ein möglicher Käufer sein. Die Hamburger Traditionswerft Blohm + Voss leidet unter mangelnden Aufträgen. Der Stahlkonzern ThyssenKrupp denkt mittlerweile offenbar über einen Verkauf der Tochter Blohm + Voss nach.

Kaufen arabische Investoren Blohm + Voss?

Symbolbild Kaufen arabische Investoren Blohm + Voss?

Bekannt wurde, dass verschiedene potentielle Käufer Einblick in die Bücher erhalten. Darunter Interessenten aus dem europäischen Raum (Frankreich), aber auch arabische Investoren.

Arabischer Scheich

Die Hamburger Morgenpost berichtet in ihrer heutigen Ausgabe, dass Scheich Ahmed bin Said Al Maktum ein möglicher Interessent sein könnte. Der Scheich gilt als Mitgründer der Vereinigten Arabischen Emirate und ist eine bekannte Persönlichkeit in Dubai. Er ist gleichzeitig Vorsitzender der Fluglinie Emirates und internationaler Vizepräsident des Fußballclubs FC Chelsea.

Wird der Scheich kaufen?

Ob der Scheich bei Blohm + Voss einsteigen wird ist noch völlig unklar. Auch ob ThyssenKrupp die Konzerntochter tatsächlich abstößt ist noch ungewiss. Ob es sich bei dem noch unbekannten arabischen Investor tatsächlich um Scheich Ahmed bin Said Al Maktoum handelt kann bislang auch noch nicht zuverlässig bestätigt werden. Die Hamburger Morgenpost hält den Scheich jedenfalls für einen möglichen Käufer, da er beste Verbindungen nach Hamburg unterhält.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Achim Glatz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*