Dubai News

Mit diesen Tipps wird Ihre Reise nach Dubai ein Erfolg

Möchten Sie die arabischen Emirate entdecken und planen eine Reise nach Dubai? Dann gilt es, einige elementare Hinweise im Rahmen der Reisevorbereitungen zu beachten. Wir geben Ihnen im Folgenden eine Kurzübersicht über die wichtigsten Vorbereitungsschritte, um Ihren Urlaub unvergesslich werden zu lassen. Was ist der optimale Zeitpunkt, um nach Dubai zu reisen? Wie steht es vor Ort um die medizinische Versorgung? Welche Reisedokumente müssen Sie mitnehmen? Was sollten gerade Frauen beachten, wenn Sie nach Dubai reisen? Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen übersichtlich aufbereitet.

Tropisch heiß: die Sommermonate in Dubai

Denken Sie an Dubai, kommen den meisten Luxus, Exklusivität und der Flair eines ganz besonderen Landes in den Sinn. Ein unwiderruflicher Bestandteil von Dubai ist das tropische Klima und die Witterungsbedingungen vor Ort. Wir befinden uns in einer subtropischen Klimazone. So erwarten uns enorm hohe Temperaturschwankungen.

In Dubai beginnt der Sommer im Monat Mai und reicht bis in den September und Anfang Oktober hinein. In dieser Zeit sind Temperaturen von 40 bis 50 Grad Celsius keine Seltenheit. Wägen Sie ab, ob Sie diese hitzigen Temperaturen wirklich aushalten. Hinzu kommt eine äußerst hohe Luftfeuchtigkeit, die mühelos die 80 % Marke erreicht. Sie sollten einen stabilen Kreislauf besitzen, um im Sommer in Dubai nicht ins Trudeln zu geraten.

Der Clou: Der Sommer in Dubai gilt als Nebensaison wie man auch auf www.royalcaribbean.de schön sehen kann; so sichern Sie sich Luxus Urlaub zu Top-Preisen. Entscheiden Sie sich für eine Dubai Reise im Sommer, sparen Sie beim Mietauto, beim Hotel und in den Restaurants. Als kostspieligste Monate gelten die Wintermonate in den arabischen Emiraten.

Durchschnittstemperaturen im Winter

In den Wintermonaten bewegen sich die Temperaturen zwischen 27 und 36 Grad Celsius. Doch Vorsicht: In den Nächten – gerade im Januar und Februar – fallen die Temperaturen nicht selten unter 15 Grad Celsius Marke.

Die Rolle der Frau in den arabischen Emiraten

Die Frau des Orients geht eine Symbiose mit ihrem Land und der Kultur ein. Im Zuge der letzten Jahre hat sich die Rolle der Frau stark gewandelt, auch wenn Sie heute immer noch auf verschleierte Frauen treffen. Hier haben Sie es vorwiegend mit dem orientalischen Teil des Landes zu tun. Jede Frau, die in der Lage ist, sich in der männlich geprägten Geschäftswelt zu behaupten, genießt in Dubai hohes Ansehen. So treten Männer einer Frau mit Respekt entgegen. Es ist also problemlos möglich, in Dubai auch allein als Frau Urlaub zu machen. Reiseveranstalter gehen so weit und beschreiben Dubai als eines der sichersten Länder gerade für Frauen und private Blogs wie faszination-abu-dhabi.de bestätigen das.

Dubai Frau

Die ungeschriebenen Regeln der Kleiderordnung in Dubai

Einschränkungen im Hinblick auf die Kleidung äußern sich vor allen Dingen im Bereich der islamischen Religion. Achtung: Gehen Sie nicht in kulturtypischer Kleidung über die Straße, wie zum Beispiel in einem Dishdasha. Dies ist einzig und allein den Gläubigen des Emirats vorbehalten. Vor Ort wird dieses Verhalten als Respektlosigkeit gewertet.

Auch wenn am Strand viele Urlauber in Shorts, Hotpants und knapper Kleidung flanieren, ist dies für Dubai selbst nicht vorstellbar. Respektieren Sie die islamischen Schamgrenzen und setzten sich nicht über die Kultur des Landes hinweg, sondern wählen gediegene Kleidung. Oder würden Sie in Bikini, kurzer Hose und Shorts ins Büro oder auf ein Meeting gehen? Bedecken Sie Schultern und Knie, zeigen Sie nicht zu viel Haut, und wählen Sie keine Kleidung, die Ihre Silhouette extrem betont.

Reise Dokumente und medizinische Versorgung in Dubai

Möchten Sie nach Dubai und in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen, benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Dieser Reisepass muss mindestens noch sechs Monate gültig sein. Sie können nicht mit einem Personalausweis nach Dubai einreisen. Jedoch werden die neuen, deutschen Kinderreisepässe laut Aussage des Außenministeriums anerkannt. Geht der Pass in Dubai verloren, können Sie einen vorläufigen Reisepass beim deutschen Generalkonsulat in Dubai beantragen.

Darüber hinaus empfiehlt das Gesundheitsamt eine Impfung gegen:

  • Tetanus,
  • Polio,
  • Hepatitis A,
  • Hepatitis B und Diphtherie.
  • Eine Impfung gegen Hepatitis B ist nur dann sinnvoll, wenn man sich mehr als drei Monaten im Land aufhält.
Vor Ort ist es empfehlenswert allgemeine Hygienemaßnahmen einzuhalten. Nehmen Sie zum Beispiel nichts Lauwarmes zu sich und bevorzugen gar gekochte Mahlzeiten. Ein umfassender Mückenschutz bildet dabei einen sicheren Schutz gegen die geläufigen Tropenerkrankungen und Magenbeschwerden. Möchten Sie Medikamente mit ins Land einführen, benötigen Sie übrigens eine ärztliche Verschreibung. Beachten Sie diese Hinweise, umgehen Sie von Beginn an Missverständnisse und unangenehme Zwischenfälle.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net /preve beatrice
Bild in Artikelmitte: © panthermedia.net /ramzi hachicho

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*