Dubai News

Sonenbekleidung in Dubai

Eines der beliebtesten Reseziele der Neuzeit ist Dubai. Die immer mehr wachsende Metropole ist schon seit einigen Reisen für junge Ehepaare und auch Familien als Urlaubsziel erwünscht. Nicht zuletzt wegen der Sonne, dem atemberaubenden Stränden. Besonders häufig fahren immer mehr Deutsche nach Dubai, um die dortige Kultur und Lebensart kennenzulernen. Damit man aber richtig vorbereitet ist bevor es losgeht, sollte man die Kultur und vor allem die Vorschriften kennen. Die Bekleidung im Sommer ist ein wichtiges Thema. Hier mehr zu den Vorschriften, Vorteilen & richtigen Pflegeprodukten...

Symbolbild Sonnenschutz © Bildagentur PantherMedia Anna Omelchenko

Symbolbild Sonnenschutz © Bildagentur PantherMedia Anna Omelchenko

Tradition und Vorschrift. Sich an die Gesetze zu halten geht allem voran!

Nicht nur das Optische spielt beim Dubai Urlaub eine wichtige Rolle. Es handelt sich um einen islamischen Staat, daher hat man vorher zu wissen, welche Gesetze und Vorschriften man einzuhalten hat auch für Touristen.

Schultern und Knie müssen bedeckt bleiben

Es ist in Dubai nicht grundsätzlich verboten kurze Kleidung zu tragen. Dabei ist es aber wichtig sich daran zu halten, dass Ihre Kleidung die Knie und die Schultern bedeckt. Kurze Kleider, Röcke, Hotpants und Bikinis sind also ein absolutes Taboo in Dubai. Auch die lockere Kleidung wie man sie bei uns kennt, kurz im Bikini und nur mit Handtuch bedeckt bis zum Supermarkt zu laufen ist hier streng verboten. Trotz der heißen Sommertage gilt gesetzlich eine strenge Kleiderverordnung, die Sie auch als Urlauber zu befolgen haben.

Trotz Hitze Respektlosigkeit vermeiden

Tragen Sie „normale“, angemessene Baumwollkleidung. T-Shirts sind nicht verboten, müssen aber wie gesagt über die Schultern reichen. Eine kurze Hose bei Frau ist auch erlaubt, diese muss aber über die Knie gehen und sollte wenn möglich, nicht hauteng sein. Zusätzlich gilt es die einheimische Kleidung für Männer zu meiden.
Symbolbild Sommerkleidung © Bildagentur PantherMedia Rohappy

Symbolbild Sommerkleidung © Bildagentur PantherMedia Rohappy

Das Dishdash-Gewand und sein Zweck

Diese Kleidung ist vorbehalten für glübige Emiratis. Touristen machen hier oft den Fehler, es als lustig oder angemessen zu empfinden, ein solches Gewand zu tragen. Das kann aber in der Tat falsch interpretiert werden. Die Emiratis könnten das Tragen ihres traditionellen Gewands als respektlos und beleidigend einstufen. Also halten Sie sich hierbei lieber zurück und bleiben Sie bei der für Ihr Land angemessenen Bekleidung.

Was man gegen die Sommerhitze machen kann

Um der Hitze der Metropole einigermaßen Stand zu halten, sollten Sie locker sitzende Kleidung wählen. Baumwolle hilft und ist wohl hier die beste Wahl. Tragen Sie keinesfalls enge Kleidung, vor allem die Frauen nicht. Entscheiden Sie sich lieber für eine lockere Bluse ohne tiefen Ausschnitt und eine luftige Hose.

Hut oder nicht?

Wird der Sonnenhut von vielen Besuchern für unangemessen empfunden, ist aber nicht verboten. Falls Sie planen, sich länger in der Sonne aufzuhalten, kann ein Sonnenhut ausreichend Schutz bieten. Wer trotzdem keinen Hut tragen möchte, kann auch andere Arten von Kopfschutz benutzen, wie etwa Tücher u.ä.

Sonnencreme ist ein Muss!

Vergessen Sie beim Dubai-Urlaub niemals Ihre Haut zu schützen. Die dortige Hitze kann Urlaubern aus Europa schlecht bekommen, weil die Haut selbst so starken Sonneneinfluss nicht gewohnt ist. Benutzen Sie einen Sonnenschutz mit hohem Schutzfaktor.

Auch Dubai hat für die Touristen vorgesorgt

In Dubai finden Sie in fast jedem Raum eine Klimaanlage. Vor allem in Hotels ist das Standard. Sogar Bushaltestellen sind in der Wüstenstadt klimatisiert. Nahezu jedes Hotel hat Pools innerhalb seiner Anlage und bietet ausreichend Abkühlung und Erfrischung. Sorgen muss man sich also vor einem Hitzeschlag nicht machen.

Fazit

Vor der Dubai-Reise sollten Sie sich unbedingt detailliert über die dortigen Vorschriften und Kleidungsregelungen informieren. Hierzu kann man in Reisebüros mehr erfahren. Vermeiden Sie es das Gesetz Dubais zu miss achten, um unangenheme Situationen zu vermeiden. Sie müssen sich jederzeit bewusst sein, dass es sich um einen islamischen Staat handelt und wenn Sie hier Urlaub machen wollen, haben Sie sich bitte, auch an seine Vorschriften zu halten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*