Dubai News

Traditionen über die Kultur

Der erste Besuch in Dubai ist nicht selten ein Kulturschock. Hier treffen sich Menschen aus allen Ländern, die Vielfalt ist kaum an einem anderen Ort derart hoch. Dadurch kommt es zu einem sehr gemischten Bild. Sowohl traditionell gekleidete Araber, wie auch westlich gekleidete Menschen tummeln sich im größten arabischen Emirat.

Symbolbild Traditionen über die Kultur © Bildagentur PantherMedia bloodua

Symbolbild Traditionen über die Kultur © Bildagentur PantherMedia bloodua

Der Einfluss des Islams, die enorme Gastfreundschaft und die Begeisterung für außergewöhnliche Sportarten prägen hier das Leben. Auch der traditionelle Ruf zur Gebetszeit der zahlreichen Moscheen ist für Europäer ungewöhnlich. Es sollte jedoch nicht die Chance verpasst werden, diese Kultur mit ihren vielen Traditionen näher kennen zu lernen.

Eine ganz andere Kultur mit vielen Traditionen

Die traditionellen Kleider für die Männer nennen sich Kondura, sie sind meist aus heller Baumwolle gefertigt und hervorragend für das Klima in Dubai geeignet. Die Frauen tragen sehr elegante Kleider, die mit Perlen und Gold verziert sind. Die Arme bleiben dabei genauso wie die Beine bedeckt. Auch Kopftücher gehören zu dem Outfit der Frauen.

Der Schleier ist zwar keine Pflicht, wird jedoch ebenfalls von einem Großteil der arabischen Frauen im Alltag getragen, um das Gesicht zu verdecken. Die Kleidung wird jedoch nicht nur aus religiösen Gründen getragen. Auch als Schutz vor der starken Sonneneinstrahlung dient sie.

Die Einheimischen zeichnen sich besonders durch ihre Gastfreundschaft aus. Allerdings gibt es einige Regeln zu beachten, um sie nicht zu verärgern. Besonders hierbei werden die kulturellen Unterschiede zu den westlichen Ländern deutlich. Beispielsweise gilt es als enorm unhöflich, wenn Einladungen abgelehnt werden.

Gäste werden traditionell mit einer heißen Tasse Kaffe begrüßt. Es reicht jedoch nicht aus, nur eine Tasse zu trinken. Es ist Tradition, mindestens zwei oder sogar drei Tassen anzunehmen. Dadurch kann der Gast ausdrücken, dass er sich bei seinen Gastgebern wohl fühlt. Außerdem gehört es zum guten Ton, sich für diese Gastfreundschaft ausführlich zu bedanken.

Ein fester Bestandteil des arabischen Lebens ist der Sport. Das ist hierzulande zwar auch so, doch es gibt einige wichtige Unterschiede. Diese beginnen bereits mit der Auswahl der Sportart. Besonders beliebt ist beispielsweise das Pferde- oder Kamelrennen. Die Veranstaltungen locken Einheimische und Touristen, da es meist ein sehr umfangreiches Unterhaltungsangebot gibt.

Es handelt sich somit nicht nur um eine reine Sportveranstaltung, sondern häufig auch um ein gesellschaftliches Event. Die Liebe zu den Pferden liegt den Arabern im Blut. Der Reitsport ist deshalb ganz besonders beliebt. In Dubai wird jedes Jahr eine Pferdespringweltmeisterschaft veranstaltet. Weltweit gelten diese Wettkämpfe als ausgesprochen renommiert.

Auch die regionale Folklore ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur in Dubai. Dazu gehören natürlich auch orientalische Musik und einzigartige Tänze. Besonders an den nationalen Feiertagen werden diese Traditionen mit Leben gefüllt. Für Touristen bieten sich hier einzigartige Anblicke.

Der Islam ist ein fester Bestandteil der Kultur in Dubai. Der Koran gilt hier als das Wort Gottes und steht über allem. Die Richtlinien für das alltägliche Leben werden nach wie vor aus der heiligen Schrift entnommen, weshalb es wichtig ist als Besucher hier den nötigen Respekt aufzubringen. Auch wenn Dubai eine der offensten arabischen Gesellschaften ist, werden die muslimischen Traditionen nicht weniger geachtet.

Fazit: Dubai bietet viele Facetten

Die Kultur in den Vereinigten Arabischen Emiraten lässt sich nur schwer mit der europäischen vergleichen. Wer einmal etwas ganz Neues erleben möchte, ist hier also genau richtig. In Dubai entsteht der Eindruck, dass hier die Welt zusammenkommt. Menschen aus allen Nationen leben hier und erfreuen sich an der arabischen Mentalität. Diese fußt auf der enormen Gastfreundschaft der Araber.

Einladungen dürfen keinesfalls ausgeschlagen werden. Die Begeisterung für Sport ist zwar auch in unserem Alltag fest verankert, unterscheidet sich dennoch enorm zu jener in Dubai. Pferde- und Kamelsport sind hier ein gesellschaftliches Event. Das Leben ist außerdem durch den Islam geprägt, den es unbedingt zu respektieren gilt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*