Dubai News

Währung und Wechselkurs in Dubai

Dubai ist Mitglied der Vereinigten Arabischen Emirate und in diesem Land ist der VAE-Dirham die offiziell verwendete Währung. Der Wechselkurs des Dirham ist aktuell wie folgt festgelegt: Für 3,67 Dirham erhält man rund einen US-Dollar. Bei dem Verhältnis zwischen dem Euro und den unterschiedlichsten anderen Währungen aus aller Herren Länder kann das Verhältnis nur als schwankend bezeichnet werden. Der Wechselkurs für die Währung Euro/Dirham in Dubai wird täglich aufs Neue berechnet.


Wechselkurs des Dirham im Verhältnis zur Währung Euro

Zurzeit kostet ein Dirham ungefähr 0,24 Euro; dieser Wert ist jedoch je nach dem aktuellen Tageskurs differierend. Für einen Euro kann man also aktuell ungefähr 4,17 Dirham erwarten, wenn der Kurs sich so wie angegeben verhält. Andernfalls muss die Rechnung entsprechend angepasst werden.

Der Wechselkurs: Münzen als Währung einsetzen

Die Münzen, die in Dubai im Umlauf sind, werden Fils genannt – wobei 100 Fils einem Dirham entsprechen. Die Fils sind als Münzen im Wert von 1, 5, 10, 25 und 50 Fils im Umlauf. Die kleineren Münzeinheiten haben im täglichen Zahlungsverkehr allerdings wenig Gewicht, da ohnehin landläufig auf- oder abgerundet wird. Wobei die größeren Münzen wie die 25 oder 50 Fils von Zeit zu Zeit doch einmal beim alltäglichen Bezahlen zum Einsatz kommen können. Für Europäer sind die arabischen Zahlen und Schriftzeichen befremdlich.

Der Wechselkurs: Währung in Banknoten

Dirham-Banknoten werden mit diesen Werten ausgegeben: 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Dirham. Die Unterscheidung der Banknoten ist einfach, denn sie können deutlich anhand der Farbe und vielen anderen Merkmalen erkannt werden. Auf den Banknoten kann man auf der vorderen Seite die arabischen Schriftzeichen erkennen. Die Rückseite ist vielfach mit Worten in englischer Sprache versehen. Ein markantes Kennzeichen der Währung ist übrigens der Raubvogel, der die Rückseite der Banknoten ziert.

Währung und Wechselkurs in Dubai: Kennzeichen der kleinen Banknoten

Banknote 5 Dirham

Die Banknote 5 Dirham erkennt man an ihren bräunlichen Farbtönen. Auf der Vorderseite ist ein Shoppingcenter in Sharja zu erkennen. Die Rückseite wird durch die Abbildung der Al Mutawa Moschee gekennzeichnet, die sich ebenso in Sharja befindet.

Banknote 10 Dirham

Die Banknote 10 Dirham zeichnet sich durch die grüne Farbe aus, hervorstehendes Merkmal dieses Geldscheines ist der traditionelle arabische Dolch auf der vorderen Seite.

Banknote 20 Dirham

Auf der hellblauen 20 Dirham-Banknote prangt auf seiner Vorderseite die Fassade des Dubai Creek Golf und Yacht Klubs.

Banknote 50 Dirham

Die Banknote 50 Dirham wurde in einem violetten Farbton erstellt, sie ist außerdem gut an der Antilope auf der Vorderseite erkennbar.

Währung und Wechselkurs: wichtige Kennzeichen der großen Geldscheine

Banknote 100 Dirham

Der 100 Dirham-Geldschein wurde in der Farbe Pink gedruckt. Ein weiteres unverkennbares Erkennungszeichen ist das World Trade Center von Dubai auf der Rückseite.

Banknote 200 Dirham

Die 200 Dirham-Geldscheine schimmern in romantischen grünen sowie rotbraunen Farbtönen. Auf der Vorderseite ist die Zayed Sports City abgebildet sowie der Bau des Schariagerichts. Die Rückseite wird durch das Bild des Gebäudes der Zentralbank der Vereinigten Arabischen Emirate gekennzeichnet.

Banknote 500 Dirham

Auf der Vorderseite der marineblauen 500 Dirham-Banknote ist unverkennbar vorne der Kopf eines stolzen Falken abgebildet. Die Rückseite wird durch die Darstellung der Jumeirah Moschee verschönert.

Banknote 1000 Dirham

Der 1000 Dirham-Geldschein wurde in einer blau-grünen Farbe gemacht. Auf der vorderen Seite prangt der Al Hosn Palast, wobei auf der Rückseite eine Stadtansicht von Abu Dhabi zu sehen ist.

Währung und Wechselkurs in Dubai: Geldwechsel in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Wer günstig Geld wechseln möchte, kann dies am besten in einer Bank in Dubai oder in einer der Wechselstuben machen. Der Wechsel in Deutschland, am Flughafen oder im Hotel ist immerhin nicht besser als in Dubai – darin irren sich manche Touristen. Dort bezahlt man zum Teil sogar mehr als im Land selbst.

Die Landeswährung kann gegen Gebühr bequem über den EC-Geldautomaten vor Ort abgehoben werden. Wer die richtige Bank hat, kann in Dubai Geld wechseln und sogar kostenfrei abheben, wie man bei der verlinkten Fachseite eindrucksvoll sehen kann. Bei Barzahlung gibt es in Dubai häufig Rabatte; von daher kann sich das wirklich lohnen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*