Dubai News

Autofahren in Dubai

Dank Rechtsverkehr und einem gut ausgebauten Straßennetz stellt Autofahren nicht nur für Einwohner, sondern auch für Urlauber mit einem Mietwagen, keine große Herausforderung dar. Die meisten Straßen haben zwei bis vier Spuren und sind in einem hervorragenden Zustand. In der Dubai-City sind die Straßenschilder sowohl in arabischer als auch in lateinischer Schrift und somit gut lesbar. Außerhalb der City sind Straßenschilder jedoch eher Seltenheit, weshalb man auf eine gute Straßenkarte angewiesen ist.

Autofahren in Dubai

Autofahren in Dubai

Höchstgeschwindigkeit

Geschwindigkeitsbegrenzungen sind in der Regel deutlich ausgeschildert. In der Stadt liegt die Höchstgeschwindigkeit zwischen 50 und 80 km/h. Auf Autobahnen darf maximal 100 oder 120 km/h gefahren werden, je nach Ausschilderung. Die gut ausgebauten Straßen verleiten leicht zum Übertreten der Höchstgeschwindigkeit. Hier sollte jedoch aufgepasst werden, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Radarkontrollen. Erschwerend kommt hinzu, dass viele (stationäre) Radarkontrollen eine unterschiedliche Toleranz aufweisen.

Sicherheit und Verkehrsunfälle

Wie in Deutschland, so ist auch in Dubai das Telefonieren während der Autofahrt verboten. Es herrscht absoluten Alkoholverbot am Steuer (0,0 Promille). Wer sich nicht daran hält und erwischt wird kann sehr hart bestraft werden mit bis zu 30 Tagen Gefängnis oder einer sehr hohen Geldstrafe – je nach Urteil des Richters.

Die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Todesfolge ist in den VAE (Vereinigten Arabischen Emiraten) leider sehr hoch im internationalen Vergleich. Aus diesem Grund empfiehlt es sich besonders vorsichtig und defensiv zu fahren, oder als Urlauber direkt auf das Taxi umzusteigen.

Benzinpreis

Der Preis für Kraftstoff ist erfreulich niedrig in Dubai: durchschnittlich zahlt man umgerechnet gerade einmal 0,20 bis 0,25 Euro für einen Liter.

Mietwagen

Viele lokale Reiseveranstalter bieten Mietwagen an. Hierzu wird ein gültiger internationaler Führerschein benötigt. Der nationale Führerschein wird in der Regel nicht anerkannt, deshalb sollte man sich bereits vor Reiseantritt um einen internationalen Führerschein bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde bemühen.

Maut

Seit dem 1. Juli 2007 wird auf einigen Strecken eine Maut erhoben. Dadurch soll dem immer stärker zunehmenden Verkehrsaufkommen in Dubai entgegen gewirkt werden. Weitere Informationen zur Maut haben wir in dem gesonderten Artikel “Auto-Maut in Dubai” zusammengestellt.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Wavebreakmedia ltd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*