Dubai News

Dubai Airports

Dubai International Airport, Sharjah Airport, Ras al Khaymah Airport, Abu Musa Airport und der Dibaa Airport im Fokus

Wer sich die Wüstenstadt Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten einmal mit all seinen Sehenswürdigkeiten aus nächster Nähe anschauen möchte, der wird in der Regel um die Reise mit dem Flugzeug nicht herum kommen. Doch welche Dubai Airports gibt es überhaupt vor Ort und in welchem Umfang präsentieren sich diese? In Anbetracht der doch recht kompakten Größe Dubais selbst könnte man fast meinen, dass die Stadt inmitten der Wüste nur über eine kleine Anzahl an Flughäfen verfügt. Das Gegenteil ist jedoch der Fall, wie die nachfolgenden Zeilen auf eindrucksvolle Weise unter Beweis stellen.

Dubai Airports

Dubai Airports

Dubai Airports, die aus Deutschland erreichbar sind

Im Allgemeinen kann man von den unterschiedlichen Flughäfen in Dubai mit den Airlines Emirates Airline, Flydubai, Qantas Airways, Qatar Airways oder auch Saudi Arabian Airlines in die Lüfte abheben. Abgerundet wird das in sich stimmige Angebot hier dann noch durch Flüge von Transaero Airlines, Royal Jordanian und auch den Turkish Airlines. Die Flughäfen Dubais im Überblick:

• Dubai International Airport
• Sharjah Airport
• Ras al Khaymah Airport
• Abu Musa Airport
• Dibaa Airport

Dubai International Airport

Ohne Frage ist Dubai die Stadt der Extreme, wobei Abu Dhabi schon seit über einem Jahrzehnt daran arbeitet, das eigene Land für Touristen aus aller Welt besonders attraktiv zu machen. Superlativen müssen hier an der einen oder anderen Stelle neu definiert und Grenzen erneut ausgelotet werden. Wenig verwunderlich in diesem Zusammenhang ist also, dass es sich beim Dubai International Airport um den weltweit größten Flughafen überhaupt handelt.

Allein im Jahr 2013 wurden über 66 Millionen Passagiere über diesen Flughafen abgewickelt. Vergleicht man diese Werte mit allen Airports weltweit, so rangiert man hier auf Platz sieben, was noch vor dem Frankfurter Flughafen der Fall ist. Der Dubai International Airport hat sich sehr gut entwickelt. Die Geschichte des Airports in Dubai geht bereits auf das Jahr 1937 zurück, als man damals bereits versuchte, im wöchentlichen Rhythmus Karatschi und auch Southampton anzusteuern.

Einen dann eher angemessenen Flughafen errichtete man im Jahr 1959 im Auftrag von Scheich Raschid bin Said Al Maktum. Sechs Jahre später eröffnete man eine 2800-Meter-Landebahn, die die Möglichkeiten des Flughafens in Dubai natürlich deutlich ausbaute. Um die Jahrtausendwende herum machte man sich auf Seiten der Verantwortlichen daran, auch den Terminal 2 zu eröffnen, auf den dann auch Variante drei wenige Jahre später folgte. Heute darf man den Dubai International Airport in seiner vollen Pracht genießen.

Weitere Informationen hier.

Sharjah Airport

Der Sharjah International Airport ist gut 13 Kilometer von der Stadt Schardscha entfernt und zählt mit zu den wichtigsten Airports in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auch handelt es sich hierbei um den Heimatflughafen der Fluggesellschaft Air Arabia. Erst in den 1970er Jahren erbaut, konnte der Flughafen übrigens bereits im Jahr 2011 ein Passagieraufkommen von gut 6,6 Millionen vermelden, wobei rund 493.100 Tonnen an Fracht umgeschlagen wurden.

Weitere Informationen hier.

Ras al Khaymah Airport

Bevor die Fluggesellschaft RAK Airways im Jahr 2014 ihren Betrieb einstellte, war der Flughafen Ras al Khaymah deren Heimatbasis. Nachdem man diesen im Jahr 1976 fertiggestellt hatte, konnte man sich nach und nach zum Dreh- und Angelpunkt zwischen Europa und dem mittleren Osten steigern, wobei der Airport in Dubai auch heute noch eine große Bedeutung besitzt. Mit rund 157.800 Passagieren im Jahr 2006 und gut 9.500 Tonnen an Fracht im selben Jahr zählt er allerdings auf gar keinen Fall zu den bedeutenden Flughäfen der Vereinigten Arabischen Emiraten.

Weiter Informationen hier.

Abu Musa Airport

Dieser Flughafen ist auf der gleichnamigen Halbinsel gelegen, um die man sich zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Iran zu streiten scheint, weshalb sich hier der Anflug für westliche Touristen nicht empfehlen lässt. Das Flugfeld befindet sich sieben Fuß oberhalb des Meeresspiegels.

Weitere Informationen hier.

Dibaa Airport

Anzutreffen ist der Flughafen Dibaa im Land Oman. Die nächstgelegene Stadt trägt denselben Namen, wobei der Airport selbst über überschaubare Abmessungen verfügt und lediglich ein kleines Volumen an Fracht und Passagiere innerhalb eines Jahres bewerkstelligt.

 

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Thomas Sztanek

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*