Dubai News

Dubai Media City

Die Dubai Media City ist die erste Medien-Freihandelszone der Welt. Der 2001 gestartete Medienpark beherbergt mittlerweile mehr als 1200 Unternehmen. Die Dubai Media City befindet sich direkt neben der Dubai Marina. Angrenzend an die Dubai Media City befindet sich auf der anderen Seite die Dubai Internet City.

Dubai Media City

Symbolbild Dubai Media City

Pressefreiheit soll gewährleistet sein

Das Projekt „Dubai Media City” wurde 2001 gestartet und wird seitdem kontinuierlich erweitert. Das besondere an dem Projekt ist: Das in der Dubai Media City produzierte Material, wie beispielsweise Fernsehausstrahlungen und Zeitungen, wird nicht zensiert. Das ist im arabischen Raum nicht selbstverständlich. Allerdings handelt es sich nach Meinungen von Insidern längst nicht um eine vollständige Pressefreiheit, wie man sie aus anderen Ländern her kennt, sondern lediglich um eine leicht verbesserte Situation im Vergleich zu anderen arabischen Regionen.

Immer mehr Medienunternehmen

In der Dubai Media City lassen sich mehr als 35 Wolkenkratzer zählen, die mehr als 1.200 Unternehmen beherbergen. Über 5.000 Menschen sollen in dem Medienpark ihren Arbeitsplatz haben. Zu den dort ansässigen Firmen zählen auch bekannte Unternehmen wie Sony, Reuters, CNN oder BBC. Daneben sind dort selbstverständlich auch viele arabische Unternehmen wie ARN (Arabian Radio Network), MBC (Middle East Broadcasting Center) oder Showtime Arabia zu finden.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Altaf Hussein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*