Dubai News

Leck im Aquarium der Dubai Mall

Lage unter Kontrolle

Am Donnerstag gab es einen Leck im weltgrößten Indoor-Aquarium der Welt. Aus dem Aquarium trat plötzlich Wasser aus, das gesamte Einkaufszentrum mit 1.200 Geschäften wurde daraufhin evakuiert.

Leck im Aquarium der Dubai Mall

Leck im Aquarium der Dubai Mall

 

Gegen 12:30 Uhr am heutigen Donnerstag wurde das Einkaufszentrum “Dubai Mall” evakuiert. Grund war ein Riss im riesigen Aquarium, welches sich mitten in der Shopping Mall befindet. Aus dem Aquarium trat unerwartet Wasser aus und lief mitten in das Einkaufszentrum. Daraufhin wurde das gesamte Gebäude geräumt und Techniker kümmerten sich um die Reparatur des Schadens.

Ursache

Offenbar gab es Probleme mit den Dichtungsfugen. Das größte Sichtfenster im Aquarium hat eine Höhe von 8 Metern und ist 32 Meter lang. Damit das Wasser nicht austreten kann, besteht die Scheibe des Aquariums aus 75 cm dickem Acrylglas.

Bei dem Aquarium handelt es sich um das weltgrößte Indoor-Aquarium. Mehr als 30.000 Tiere leben in dem Aquarium und mehr als 10 Millionen Liter Wasser befinden sich dort drin.

Lage unter Kontrolle

Nach offiziellen Angaben ist die Lage mittlerweile wieder unter Kontrolle. Wieviel Wasser ausgelaufen ist, wurde nicht bekannt gegeben. Berichten zufolge sollen mehr als 300 Reinigungskräfte im Einsatz gewesen sein um das Wasser aufzunehmen. Die Dubai Mall blieb den Donnerstag über noch gesperrt.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Sergii Figurnyi

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*