Dubai News

Dubai Fallschirmspringen

Für den angehenden "Fallschirmspringer" wird es ein unvergessliches Erlebnis sein, wenn er wie ein Vogel über Dubai schwebt und der Start von einem der weltweit schönsten Sprungplätze erfolgen wird. Bei einer der bekanntesten Organisatoren der Emirate "Skydive Dubai" ist der "Gastspringer" in guten Händen, denn dieses wird immer von Teilnehmern berichtet. Es ist bemerkenswert, dass für diese Fallschirmsprünge eine extra Landebahn am Jumeirah Beach Strand gebaut wurde.

Symbolbild Dubai Fallschirmspringen © Bildagentur PantherMedia germanskydiver

Symbolbild Dubai Fallschirmspringen © Bildagentur PantherMedia germanskydiver

Persönliche Voraussetzungen

Für einen Tandemsprung ist kein Attest vom Hausarzt erforderlich. Der Springer sollte jedoch in guter körperlicher Verfassung sein, keine Probleme mit Herz, Kreislauf, dem Rücken oder inneren Organen haben.

Tandemsprung

Voraussetzung für einen Tandemsprung ist, dass der Akteur nicht mehr als 90 bis 95 Kilogramm wiegt und seine Größe 1,40 bis 2,00 Meter beträgt, denn diese Anforderungen dienen der eigenen Sicherheit.

Solosprung

Ein selbständiger Fallschirmsprung unterliegt ähnlichen Voraussetzungen, der Springer darf jedoch ein Gewicht bis zu 107 Kilogramm haben. Das Höchstalter sollte im Allgemeinen zwischen 50 und 60 Jahren betragen, ohne dass hier ältere Menschen diskriminiert werden sollen, wobei es selbstverständlich Ausnahmen gibt.

Überlegungen
Bevor sich der angehende Fallschirmspringer für einen Sprung entscheidet, sollte er bedenken, dass es bei der Landung zu Knochenbrüchen, oder Bänderverletzungen kommen kann. Ferner muss im freien Fall schnell und richtig reagiert werden, was eine erhöhte mentale Belastung nach sich ziehen kann.

Ablauf

Der gesamte Trip inklusive Einweisung, Sprung, sowie einer gewissen Erholungsphase dauert etwa drei Stunden. Da dieser Sport sehr wetterabhängig ist, kann es hin und wieder passieren, dass aufgrund zu starken Windes, oder Schlechtwetter-Phasen ein Sprung verschoben, oder storniert werden muss.

Nach dem Start mit einer zweimotorigen Maschine vom Typ „Twin Otter“, erfolgt der Fallschirmsprung aus einer Höhe von fast 4.000 Metern. Springer berichten immer, dass sie die Kraft des Windes als sehr stark empfunden haben und sich dieses positiv auf alle Sinne ausgewirkt hat.

Symbolbild Dubai Fallschirmspringen © Bildagentur PantherMedia germanskydiver

Symbolbild Dubai Fallschirmspringen © Bildagentur PantherMedia germanskydiver

Begleiter

Die Begleiter, die im Flugzeug und beim Springen behilflich sind, haben in den vergangenen Jahren mehr als 300.000 Sprünge erfolgreich durchgeführt und der „Gastspringer“ ist beim Tandem-Sprung über Dubai in sicheren und guten Händen. Damit die Gäste eine bleibende Erinnerung an dieses einmalige Erlebnis haben, werden die Sprünge von einem Kameramann dokumentiert.

Im weiteren Verlauf des Tandem-Sprunges öffnet nach einer Minute freien Falles der Instruktor den Fallschirm. In dieser Phase des Hinabschwebens hat der Springer genügend Zeit, die einmalige Aussicht über „Palm jumeirah“ in sich aufzunehmen, bis der Landeplatz erreicht ist.

Ausblicke von oben

Dubai ist schon immer für seine Neuheiten und Superlative bekannt, was sich auch in den künstlich angelegten Inseln im Arabischen Golf widerspiegelt. Gastspringer berichten, wenn sie sich in der Luft befunden haben, dass die unter ihnen befindlichen Inseln sich in ihrer Gesamtheit wie eine Palme dargestellt und die Wolkenkratzer wie Spielzeughäuser ausgesehen hätten.

Vorbereitungen

Es ist zu empfehlenswert, bereits vor einer Reise nach Dubai zu einem Tandem-Fallschirmsprung, diesen unbedingt schon vorher im Internet reservieren zu lassen. Der Sprung selbst kostet 499,00 Euro. Ein Teilbetrag muss im voraus entrichtet werden und der Rest vor Antritt des Fluges. Es wird oft ausgesagt, dass Skydive in Dubai sehr gut organisiert ist, so dass die vor Beginn des Fluges erforderlichen Formalitäten unbürokratisch und kurz erledigt werden. Die Anmeldung zum Flug und Sprung erfolgt in der „Drop of Zone“, wo die Teilnehmer einen Sprung zugewiesen bekommen. Danach ziehen die Teilnehmer ihre Turnschuhe an und es geht ab in den Flieger. Die sogenannten „Tandem Master“ sind als sehr hilfsbereit bekannt und jeder „Gastspringer“, der auch „Gaststudent“ genannt wird, bekommt einen Fotografen zur Verfügung gestellt. Viele Teilnehmer des Fallschirmspringens über Dubai bringen zum Ausdruck, dass das Springen vertrauensvoll und gefahrlos abgelaufen ist und sie gerne an Dubai zurückdenken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*