Dubai News

Feiertage in Dubai 2017

Wer eine Reise nach Dubai plant, kann mit einer Vielzahl von Attraktionen rechnen. Er kann davon ausgehen, dass es nicht nur zum Jahreswechsel, sondern auch das ganze Jahr über vielen Highlights geben wird. Wer in Dubai Urlaub macht sollte sich aber vorher mit den Land & Feiertage beschäftigen.

Die höchsten Gebäude Dubais

Symbolbild Feiertage in Dubai 2017 © Bildagentur PantherMedia Philip Lange

Feiertage in Dubai

Freitag – Feiertag

In Dubai existiert generell die 6-Tage-Woche, da hier nur der Freitag ein offizieller Feiertag ist, was bedeutet, dass die meisten Arbeitnehmer nur an einem Tag in der Woche Freizeit genießen können. Freitag versteht sich als Tag der „Vereinigung“ oder „Versammlung“, weil an diesem Tag das gemeinsame Gebet in den Moscheen abgehalten wird.

Dabei ist zu beachten, dass donnerstagnachmittags in Dubai der Stoßverkehr beginnt, was bedeutet, dass die Straßen in der Regel verstopft sind. Jedoch sind die Straßen an einem Freitag meist menschenleer. Ebenso sind die Einkaufszentren freitags jedoch geöffnet, wobei diese dann sehr stark frequentiert sind.

Islamische Feiertage

Islamische Feiertage richten sich nach dem Mond. Somit wechseln die Feiertage von Jahr zu Jahr.

In 2017 finden in Dubai folgende religiösen Feiertage statt.

1. Januar 2017: Neujahr

24. April 2017: Nacht der Himmelfahrt

27. Mai 2017: Beginn Ramadan

24. Juni 2017: Ende des Ramadan

25. Juni 2017: Der 1. Tag des Ramadanfests: 

26. Juni 2017: Der 2. Tag des Ramadanfests: 

27. Juni 2017: Der 3. Tag des Ramadanfests: 

01. September 2017: Opferfest

22. September 2017: Islamisches Neujahrsfest

01. Dezember 2017 : Geburtstag des Propheten Muhammad

02. Dezember 2017: Nationaler Feiertag

Fastenmonat Ramadan

Ramadan 2017: Beginn: 27. Mai 2017 – 24. Juni 2017 bitte beachten Sie: Der Zeitraum kann aufgrund unterschiedlicher Rechnungsgrundlagen um einen Tag variieren
Ramadan-Feststage 2017: 25. Juni 2017 – 27. Juni 2017

Dem Festtag Eid Al-Fitr geht der Fastenmonat Ramadan voraus. In dieser Zeit ist es Muslimen untersagt, in der Zeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu essen, zu trinken oder zu rauchen. Dadurch kann es zu Unterbrechungen oder Abweichungen im normalen Geschäftsablauf, wie reduzierten Öffnungszeiten von Behörden oder Geschäften kommen. Dies kann zu Einschränkungen für Reisende führen. Viele Restaurants außerhalb der Hotels sind tagsüber geschlossen. Ebenso muss in Hotelanlagen damit gerechnet werden, dass Mahlzeiten oder Getränke nur auf den Zimmern eingenommen werden können.

Opferfest

Das Opferfest: 01. September 2017 – 05. September 2017

Das Opferfest ist das Gedenkfest an den Propheten Ibrahim (Abraham), der von Gott aufgefordert wurde, seinen Sohn Ismael zu opfern. Ibrahim (Abraham), auf Gott vertrauend, tat dies auch, wobei Gott Ibrahim dann an der Opferung seines Sohnes hinderte. Anschließend opferte Ibrahim aus Dankbarkeit einen Widder. Für gläubige Muslime ist es daher religiöse Pflicht, an diesem Fest ein Tier zu opfern.

Nationale Feiertage

Neben die religiösen Feiertage gibt es noch nationale Feiertage. Dazu zählt Neujahr am 1. Januar und der 2. Dezember findet der Nationalfeiertag statt. Er symbolisiert die Vereinigung der sieben Emirate im Jahr 1971.

Westliche Feiertage wie Weihnachten und Ostern werden fast ausschließlich in großen Hotels gefeiert. Teilweise werden, je nach Hotel, sogar US-Feiertage wie Thanksgiving oder Halloween berücksichtigt. Wer nach Dubai kommt, kann viele weitere Highlights ohne Ende genießen.

Silvester in Dubai

Wer möchte nicht z. B. einmal den Jahreswechsel 2017/18 in der Wüste verbringen? Wie wäre es mit einer Silvesterparty in Dubai? Dabei versteht es sich in der Stadt der Superlativen von selbst, dass man länger als nur die Silvesternacht bleibt.

In Dubai feiert man traditionell nicht am 31. Dezember Silvester. Jedoch wird von den vielen Hotels und Clubs der Stadt aufgrund der vielen Touristen einiges veranstaltet. Einige Clubs befinden sich in Hotels oder auf deren Dachterrassen. Dennoch bietet Dubai zu Silvester eine Superlative an: Nämlich das höchste Feuerwerk am Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt. Dieses zieht jedes Jahr auch viele Menschen aus benachbarten Emiraten an, sodass es zum Jahreswechsel wahrscheinlich sehr voll sein wird. Weiterhin wird musikalische Begleitung und ein Spiel der beleuchteten höchsten Wasserfontäne der Welt angeboten.

Auch zünden die Hotels teilweise selbst Feuerwerke für ihre Gäste an und erhellen den Silvesterhimmel. Anlaufpunkte für den Jahreswechsel können neben dem Burj Khalifa, die Palmeninsel, die Dubai Mall, das Burj al Arab (7-Sterne-Hotel in Form eines Segels) und die höchste Wasserfontäne der Welt sein. Der Scheich von Dubai zündet ebenfalls jedes Jahr vom Burj al Arab ein gigantisches Feuerwerk an.

Fazit

Das Angebot in Dubai ist gigantisch. Wer möchte, kann während seines Aufenthaltes die Nacht zum Tag machen. Für jeden ist etwas dabei. Jeder wird etwas nach seinem Geschmack und Vorlieben finden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*