Dubai News

Einkommenssteuer in Dubai

Finanzminister bestätigt: keine Pläne für Einkommenssteuer in Dubai

Dubai gilt als Land wo es wenig bis keine Steuern gibt. Bisher wurde auf den Arbeitslohn auch keine Einkommenssteuer erhoben. Das Finanzministerium hat nun bestätigt, dass dies auch zukünftig nicht geplant ist.

Einkommenssteuer in Dubai

Einkommenssteuer in Dubai

 

Niedrig-Steuerpolitik

Dubai ist besonders bei Gastarbeitern sehr beliebt, denn anders als in den meisten Ländern der Welt gibt es in den Vereinigten Arabischen Emiraten keine Einkommenssteuer (wir berichteten). Auch die vielen Millionäre im Emirat freuen sich, dass sie nicht übermäßig zur Kasse gebeten werden. Letztendlich ist diese Niedrig-Steuerpolitik auch ein Magnet für noch mehr Zuwanderung.

Schon bald könnte eine Einkommenssteuer eingeführt werden, diese Gerüchte hat es in letzter Zeit immer häufiger gegeben. Denn schließlich benötigt der Staat auch Einnahmen um die zukünftigen Projekte im Land finanzieren zu können. Die Kosten dafür sind weiterhin steigend, insbesondere für die geplanten Großprojekte zur Welt-Expo.

Entwarnung

Nun hat die gut informierte lokale Zeitschrift “Arabian Business” allerdings berichtet, dass es auch zukünftig keine Einkommenssteuer in Dubai geben wird. Als Quelle wird direkt der Finanzminister genannt.
Dennoch gibt es Überlegungen an anderer Stelle Gebühren oder Steuern zu erheben um zusätzliche Einnahmen zu generieren. Wie steht allerdings noch nicht fest. Sobald sich die Pläne konkretisieren will das Finanzministerium diese mitteilen.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net dhanaji

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*