Dubai News

Wassertaxi zwischen Dubai und Ajman

Anfang 2010 wird der Betrieb der ersten Wassertaxi-Linie zwischen dem Emirat Ajman und Dubai aufgenommen. Besonders für Berufspendler aus dem Nachbaremirat und Touristen ist der Wassertaxi Service attraktiv. Die knapp 6 Millionen Euro teure Wassertaxi-Linie zwischen Ajman und Dubai wird Anfang 2010 eröffnet. Das teilte die Verkehrsbehörde ("Dubai Roads and Transport Authority", RTA) in Dubai mit.

Wassertaxi zwischen Dubai und Ajman

Wassertaxi zwischen Dubai und Ajman

Wo liegt Ajman?

Ajman ist das kleinste der sieben Emirate. Es wird gelegentlich auch als Adschman oder Adjman bezeichnet. Das kleine Emirat liegt nördlich von Dubai. Viele Arbeiter wohnen dort aufgrund der günstigeren Mieten und pendeln jeden Tag nach Dubai.

Bisher ist das mit sehr viel Aufwand und Zeit verbunden. Mit dem neuen Wassertaxi-Service soll sich dies ändern. Der Umstieg auf den Wasserweg soll auch eine Verkehrsentlastung bewirken. Viele Pendler könnten ihr Auto in Ajman stehen lassen.

Wasser-Taxi

Unter dem Begriff Wasser-Taxi ist nichts anderes zu verstehen, als die Beförderung mit Schiffen über den Wasserweg. Ähnlich wie Linienbusse verkehren auch die Wasserboote regelmäßig. Die Schiffe sind 11 Meter lang und 4 Meter breit. Sie können Geschwindigkeiten von bis zu 35 km/h erreichen. Der Aufenthalt soll dank Klimatisierung, Getränke- und Snack-Automaten möglichst angenehm sein. Der Wassertaxi-Service ist vornehmlich für Berufspendler gedacht, aber auch Touristen sollen den neuen Service nutzen können.

Preise und Haltestellen

Zwischen Dubai und dem Emirat Ajman soll es insgesamt 17 Haltestellen geben. Zwei davon im Emirat Ajman (“Corniche” und “Fish Market”). Die Überfahrt soll 10 Dirham kosten, umgerechnet etwa 1,90 Euro.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Christoph Dieterle

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*