Einreise (Visum)

Die Einreise nach Dubai ist für Touristen in der Regel kein Problem. Es gibt verschiedene Visa-Kategorien, die im Folgenden vorgestellt werden.

Einreise

Foto: © Rainer Sturm / PIXELIO

Die Einreise nach Dubai ist für Touristen normalerweise kein Problem

Besuchervisum

Besucher mit deutscher Staatsangehörigkeit erhalten direkt bei der Einreise am Flughafen ein kostenloses Besuchervisum. Dieses Visum ist für genau 30 Tage – beginnend an dem Tag der Einreise – gültig. Es kann jedoch beliebig häufig verlängert werden um jeweils weitere 30 Tage. Diese Verlängerung kann bei der Einwanderungsbehörde (Immigration Office) beantragt werden und kostet derzeit 500 Dirham (etwa 120 Euro).

Gültigkeit

Nicht nur Besucher mit deutscher Staatsangehörigkeit erhalten ein kostenloses Visum, sondern auch Touristen aus der Schweiz und Österreich, sowie den folgenden weiteren Ländern: Frankreich, Italien, Großbritannien (England), Irland, Neuseeland, Niederlande (Holland), Luxemburg, Belgien, Liechtenstein, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Spanien, Portugal, Griechenland.

Weitere Länder, deren Staatsangehörige in der Regel problemlos ein Visum bei der Einreise erhalten: USA, Kanada, Australien, Japan, Singapur, Malaysia und Südkorea. Staatsbürger Israels ist die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) untersagt.

Touristenvisum

Neben dem Besuchervisum gibt es auch noch ein Touristenvisum. Dieses ist eine besondere Art des Besuchervisums. Das Touristenvisum wird an Staatsbürger der folgenden Staaten ausgestellt: Türkei, Bulgarien, Polen, Russland, Ukraine, Albanien, Mexiko, Kuba, Bermudas, Martinique, Antigua und Barbuda. Auch an “andere nicht definierte amerikanische Nationalitäten” sowie an Staatsbürger Thailands, Südafrikas, Singapur und China.

Wodurch unterscheidet sich das Touristenvisum von dem Besuchervisum? Das Touristenvisum ist nur für einen 30-tägigen Aufenthalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gültig und ist auch nicht verlängerbar, im Gegensatz zu dem Besuchervisum. Für das Touristenvisum ist eine Bürgschaft eines Hotels oder eines Reiseveranstalters notwendig.

Mehrfachvisum

Deutsche Staatsangehörige können bei der Botschaft der VAE (in der Bundesrepublik) ein sogenanntes Mehrfachvisum beantragen. Dieses Visum ist üblicherweise für ein bis zwei Jahre gültig. Die maximale Aufenthaltsdauer eines Aufenthaltes in Dubai soll drei Monate nicht übersteigen. Das Visum kostet etwa 1500 Dirham.