Autokennzeichen für 6 Millionen Euro

In dem Arabischen Emirat Abu Dhabi herrschen noch Superlative. 80 ganz besondere Autokennzeichen wurden von der Polizei für umgerechnet 6 Millionen Euro versteigert.

Auto

Nicht nur Autos, sondern auch die passenden Kennzeichen sind in Abu Dhabi beliebt

In Abu Dhabi ist Geld noch vorhanden. In dem Nachbar-Emirat von Dubai hat die Polizei mehrere spezielle Autokennzeichen versteigert. Rund 80 besonders markante Kennzeichen wurden auf der Auktion unter die Scheichs gebracht.

Was war so besonders?

Das besondere an den versteigerten Kennzeichen war die Länge. Es wurden ein-, zwei-, drei-, vier- und fünf-stellige Kennzeichen versteigert. Am teuersten war dabei das Kennzeichen mit der einfachen Nummer “9″. Dies wurde für 10 Millionen Dirham versteigert. Das sind umgerechnet etwas mehr als 2 Millionen Euro.

Für die Veranstalter war die Auktion ein voller Erfolg. Viele reiche Scheichs hatten sich daran beteiligt.

Keine Bereicherung der Polizei

Wer nun denkt die Polizei bereichert sich mit den eingenommenen 30 Millionen Dirham (umgerechnet 6 Millionen Euro), der irrt. Das Geld kommt gemeinnützigen Organisation und Wohltätigkeitsverbänden zu gute.

Manch einer mag sich wundern, warum man soviel Geld für ein Kennzeichen ausgibt. Aber in Abu Dhabi heißt die Devise klotzen und nicht kleckern. Auffallen ist auch hier wichtig, genauso wie in Dubai.

Für die reichen Scheichs ist das Geld für das Autokennzeichen auch nur eine kleine Summe im Vergleich zu den Anschaffungskosten des Sportwagens. Werfen Sie hier einen Blick auf die 9 besten und wohl teuersten Autos reicher Scheichs.