Dubai News

Golf

Preisgeld für Dubai World Championship gekürzt

Die Wirtschaftskrise hat nicht nur Auswirkungen auf die Finanzbranche oder den Immobilienmarkt, sondern auch auf Golfturniere in den arabischen Emiraten. Die Wirtschaftskrise hat bekanntlich auch vor Dubai nicht halt gemacht. Besonders der Immobiliensektor wurde hart getroffen. Nun aber zeigen sich die Auswirkungen der Wirtschaftskrise auch im Golfsport.

“Race to Dubai” und “Dubai World Championship”

Die PGA European Tour veranstaltet dieses Jahr wieder die Golfturniere “Race to Dubai” und das begleitende Turnier “Dubai World Championship”. Nun kündigte die PGA European Tour jedoch an, dass Preisgeld der Turniere um 25 Prozent zu reduzieren.
Dass dies Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise sind dürfte auch bei unbeteiligten Beobachtern außer Frage stehen.

Nur noch 15 Millionen US-Dollar

Das Preisgeld für beide Turniere zusammen wurde demnach von 20 Millionen US-Dollar auf 15 Millionen US-Dollar gekürzt. Für jedes Turnier stehen insgesamt 7,5 Millionen Dollar zur Verfügung, die entsprechend verteilt werden. Der Sieger der Dubai World Championship erhält beispielsweise ein Preisgeld von 1,25 Millionen US-Dollar.
Insgesamt 7,5 Millionen US-Dollar werden verteilt auf die 15 besten Spieler des “Race to Dubai” Turniers. Der Sieger erhält dabei alleine 1,5 Millionen US-Dollar.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*