Dubai News

Cityscape Dubai 2009 mit Nakheel und Emaar

Findet zum achten Mal statt

Vom 5. bis 8. Oktober findet auch dieses Jahr wieder die Cityscape Immobilienmessen in Dubai statt. Entgegen ersten Aussagen werden die beiden Giganten Nakheel und Emaar doch auf der Messe vertreten sein. Die "Cityscape Dubai" ist eine der bedeutendsten Immobilienmessen im Nahen Osten. Sie findet vom 5. bis 8. Oktober 2009 im Messe- und Kongresszentrum in Dubai statt ("Dubai International Exhibition and Convention Centre").

Cityscape Dubai 2009 mit Nakheel und Emaar

Symbolbild Cityscape Dubai 2009 mit Nakheel und Emaar

Achtes Jahr

Die Messe findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Aufgrund der globalen Wirtschafts- und Immobilienkrise – die auch Dubai ganz besonders getroffen hat – wird die Messe mit Spannung erwartet. Im letzten Jahr hat die Cityscape mehr als 950 Aussteller und über 80.000 Teilnehmer verzeichnet. Bei der Messe handelt es sich um eine reine Geschäftsmesse (Business-2-Business), die sich nicht an Privatpersonen richtet.

Über Nakheel und Emaar

Nakheel Properties und Emaar Properties sind die zwei mit Abstand größten und wichtigsten Projektentwickler in den Arabischen Emiraten. Beide Unternehmen sind zu einem großen Teil in staatlichen Händen. Emaar ist beispielsweise für das höchste Gebäude der Welt, dem Burj Dubai, verantwortlich. Aber auch die Dubai Mall und die Dubai Fountain wurden von Emaar Properties realisiert. Nakheel Properties wurde besonders durch die Palmeninseln (“Palm Jumeirah” und “The World Dubai”) bekannt.

Nakheel und Emaar nehmen doch teil

Entgegen ersten Aussagen der Zeitung “Arabian Business” nehmen die beiden staatlichen Immobilienunternehmen nun doch an der Cityscape-Messe teil. Zuerst teilte das Management der beiden Unternehmen mit, dass man dieses Jahr nicht an der Messe teilnehmen wird. Inzwischen haben die beiden Unternehmen laut “Arabian Business” aber wieder zurück gerudert. Auch dieses Jahr werden Nakheel und Emaar an der Cityscape teilnehmen, wie bereits in den Jahren zuvor.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net ariadna de raadt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*